Anprechpartner ist Konrad Zimmermann

Tel: 01772022997

Tel: 05731 796293

E-mail: Konrad.Zimmermann@wittekindshof.de

 

 

 

 

 

Saisonabschluss:

 

Am Samstag den 13.06.15 findet unser Saisonabschluss im Loher Vereinsheim

statt. Ab 18:00 Uhr geht es los.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spiele:

 

Samstag 18.04.15                       Heimspiel gegen Lahde Quetzen 1

                                                       17:15 Uhr - 19:00 Uhr

                                                       Treffpunkt: 16:15 Uhr Sportplatz Lohe

 

Samstag 25.04.15                      Heimspiel gegen SG Kleinbremen/Porta

                                                      17:15 Uhr - 19:00 Uhr

                                                      Treffpunkt: 16:15 Uhr Sportplatz Lohe

 

Samstag 02.05.15                      Auswärtsspiel gegen Windheim/Gorspen-Valsen

                                                      17:15 Uhr - 19:00 Uhr

                                                      Treffpunkt: 15:50 Uhr Grundschule Lohe

 

Dienstag 05.05.15                     Heimspiel gegen Eidinghausen Werste

                                                      18:30 Uhr - 20:15 Uhr

                                                      Treffpunkt: 17:30 Uhr Sportplatz Lohe

 

 

Samstag, 13.09.2014 

 

Vernichtende Heimpleite gegen den SV Böllhorst-Häverstädt

 

Am 4. Spieltag der aktuellen Spielzeit war der SV Böllhorst-Häverstädt zu Gast. Leider musste sich die A-Jugend vor zahlreich erschienenen Zuschauern mit 2:6 geschlagen geben. Zu Beginn gab es allerdings zwei Überraschungen: 1. Niklas Pönninghaus gab nach vierwöchiger Verletzungspause sein Comeback und 2. gab Mahdi Yassin sein Debüt auf der ungewohnten Position im defensiven Mittelfeld. Beide spielten eine mit abstrichen starke Partie. Die Loher Jungs kamen gut rein ins Spiel und erspielten sich die ein oder andere klare Torchance. Und wie es halt so ist im Fussball: Wer die Dinger vorne nicht macht bekommt sie eben hinten rein! So lag das Heimteam nach 30 Minuten mit 0:2 hinten. Unbeeindruckt spielten die Loher aber danach weiter und erspielten sich bis zur Halbzeit noch eins, zwei vielversprechende Torchancen, die aber auch mit etwas Pech weiter ungenutzt blieben. Nach der Halbzeit machte der TuS Lohe weiter das Spiel, wurde aber im eigenen Stadion ausgekontert und in der 55. Spielminute eiskalt bestraft. Doch die Jungs zeigten eine starke Moral und so gelang Ihnen fünf Minuten später der Anschlusstreffer. An Tran war es, der nach Steilpass von Adrian Koch zum 1:3 einschob! Die Loher schöpften noch einmal Hoffnung und machten weiter enorm Druck. Doch das Loher aufbäumen wurde wie im Keim erstickt als der gegnerische Stürmer nach einem Konter zum 1:4 einschob. Aber die Mannschaft hörte nicht auf zu spielen und wurden dann in der 80. Minute belohnt: Rami Halizbeg auch genannt ´Bego` schoss nach schöner Kombination das 2:4. Der TuS Lohe warf jetzt natürlich alles nach vorne! Wenigstens ein Punkt sollte her! Die Bestrafung folgte auf dem Fuß. Die Gäste nutzen die Gunst der Stunde und so vielen nach zwei langen Bällen gegen sehr weit aufgerückte Loher das 2:5, bzw. das 2:6, dass schließlich auch der Endstand war. Abschließend bleibt nach einer spielerisch gar nicht so schlechten Leistung zu sagen: vorne einen Tick zu verspielt,  zu wenig Durchschlagskraft und hinten zu fahrlässig und teilweise zu unaufmerksam. Wenn das abgestellt wird, bin ich sehr optimistisch für das nächste Spiel am kommenden Samstag gegen Eidinghausen-Werste. Vorraussichtlich wird in Werste auf dem Kunstrasen Platz gespielt. 

 

 

Loher Aufstellung: Roman Hartmann - Dennis Dubiel, Adrian Koch, Ardian Hyseni, Ruben Lenger - David Lücking, Mahdi Yassin, Marcel Böker, Klaas Getrost - Rami Halizbeg (Bego), Niklas Pönninghaus

Von der Bank kamen: An Tran, Paul Zimmermann, Jafar Jawad

Trainer: Konrad Zimmermann 

Samstag, 20.09.2014

 

Frustrierende Auswärtsniederlage beim SV Eidinghausen-Werste

 

Am 5. Spieltag der aktuellen Spielzeit traf die A-Jugend des TuS Lohe auf die Mannschaft aus Eidinghausen-Werste. Gespielt wurde an der nagelneuen Anlage in Werste auf Kunstrasen. Ziel war es mindestens einen Punkt aus Werste mitzunehmen, wenn nicht sogar drei. Die Loher Kicker gingen super optimistisch an dieses Spiel heran. Das zeigte sich ab der ersten Minute. Die A-Jugend des TuS Lohe setzte die gegnerische Mannschaft direkt beim Spielaufbau unter Druck, störten früh und war bissig in den Zweikämpfen. Die Doppelspitze machte Ihre Sache sehr gut und stand immer wieder in den Passwegen des Teams in Blau. So erspielten sich die Loher die ein oder andere Chance vor dem Tor der Heimmannschaft. Doch wie schon in der Woche zuvor war auch an diesem Samstag die Chancenverwertung miserabel. Doch die Loher machten weiter Druck und so schafften sie in der 26. Spielminute die 1:0 Führung. Stürmer Niklas Pönnighaus war es der den Ball über die Linie schob. Die Freude war groß über diese, zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Mit diesem 1:0  und einer super starken ertsen Halbzeit im Rücken ging der TuS Lohe in die Pause. Nach der Halbzeitpause dann das schlimme erwachen.  Die Loher pennten in der Rückwertsbewegung und kassierten in der 49. Minute den 1:1 Ausgleich. Die Mannschaft aus Eidinghausen-Werste hatte nun plötzlich die Oberhand und nutzen die Verunsicherung der Loher zu Ihren Gunsten und erzielten binnen 2 Minuten zwei weitere schnelle Tore. Die völlig frustrierten Loher spielten jetzt wie erstarrt, schafften es aber irgendwie diesen 1:3 Spielstand zu halten und kamen nun wieder ´etwas´ besser ins Spiel. Die Partie war nun jetzt wieder völlig offen und die Zuschauer sahen gute Torchancen auf beiden Seiten. Die Loher standen jetzt natürlich nicht mehr so sicher hinten wie in der ersten Halbzeit, wo das ganze Team super verteidigt hat, sondern versuchten nochmal alles, um noch einmal in Reichweite eines so ersehnten Punktes zu kommen. Vergebens denn in der 70. Minuten waren es erneut die Werster denen ein Tor zur 1:4 Führung gelang. Doch die Loher gaben nicht auf und wurden noch einmal belohnt: erneut war es Niklas Pönnighaus der den Anschlusstreffer zum 4:2 schoss. Dabei blieb es und die Loher, die in der ersten Halbzeit ein super Spiel machten und mit der verdienten 1:0 Führung in die Halbzeitpause gingen, verlieren ein umkämpftes Spiel und ihren Rechtsverteidiger Ruben Lenger für mindestens drei Wochen, der mit einer Rippenprellung ausgewechselt und ins umliegende Krankenhaus gebracht wurde. Nächste Woche Samstag sollen dann endlich die nächsten drei Punkte her. Gespielt wird Zuhause im Stadion am Freibad gegen Lahde Quetzen 2. Anstoß ist wie immer um 17:15 Uhr.

 

Loher Aufstellung: Ardian Hyseni - An Tran, Adrian Koch, Carlos König, Ruben Lenger - Klaas Getrost, Mahdi Yassin, Marcel Böker, David Lücking - Niklas Pönnighaus, Rami Halizbeg (Bego)

Von der Bank kamen: Paul Zimmermann, Jafar Jawad

Trainer: Konrad Zimmermann

Samstag, 27.09.2014

 

Loher mit Arbeitssieg gegen Lahde Quetzen 2

 

Endlich ist der nächste ´Dreier´ im Sack. Es war ein hartes Stück Arbeit für die A-Jugend des TuS Lohe und die Erleichterung war Ihnen nach dem Spiel sichtlich anzumerken. Gespielt wurde eigentlich immer nur auf ein Tor: Die Loher hatten den Ball und rannten an. Lahde Quetzen stand der tief und machte die Räume sehr eng. Den Loher Jungs fiel es schwer in den zwei dicht gestaffelten Viererketten eine Lücke zu finden und so brachte das Auswärtsteam die Loher mehr und mehr zur Verzweiflung. Die Loher hatten zwar den Ball, konnten sich aber abgesehen von drei, vier halbwegs gefährlichen Schüssen vom ´Sechzehner´, keine nennenswerten Chancen herrausspielen. Es war einfach zu wenig Bewegung im Spiel der heimischen Loher. So stand es zur Halbzeit 0:0. In der Halbzeitpause fand der Loher Trainer Konrad Zimmermann dann sehr klare Worte für die Leistung seiner Jungs in der ersten Halbzeit. Wild entschlossen, hier auf ihrem Heimplatz, drei Punkte zu holen gingen die Loher dann in die zweite Halbzeit. Jetzt wurde das Spiel der Loher langsam besser und sie erspielten sich mehr und mehr Chancen gegen den müde werdenden Gegner aus Lahde Quetzen. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Aber der TuS Lohe machte weiter, und wurde dann endlich in der 79. Spielminute für ihre Bemühungen belohnt. Stürmer Niklas Pönnighaus war es, der nach Traumpass von Carlos ´Calle´ König, zum lang ersehnten 1:0 einschoss. Wie einfach es doch geht! Mit dieser Führung im Rücken ließen die Loher Kicker nichts mehr anbrennen und legten sogar noch einen drauf. In der 85. Minute verlor Loher Linksaußen An Tran außen am gegnerischen ´Sechzehner´ einen Zweikampf, setzen aber energisch nach, holte sich die ´Pille´ zurück und legte wunderbar für den Mitgelaufenden Rami ´Bego´ Halizbeg auf, der zum 2:0 Endstand einschob. Dabei blieb es und die Loher waren froh diese wichtigen drei Punkte eingefahren zu haben. Am Ende war es ein verdienter Sieg, den sich die Loher aber härter als gedacht erarbeiteten mussten.

Das nächste Spiel für die Loher ist erst wieder am 18.10.14 zu Hause auf dem Loher Sportplatz am Freibad. Gegner ist Lahde Quetzen 1. 

 

Loher Aufstellung: Ardian Hyseni - David Lücking, Adrian Koch, Dennis Dubiel, Roman Hartmann - Niklas Pönnighaus, Carlos König, Marcel Böker, An Tran - Rami Halizbeg (Bego), Mahdi Yassin

Von der Bank kamen: Paul Zimmermann, Jafar Jawad, Klaas Getrost

Trainer: Konrad Zimmermann

 

 

Samstag, 18.10.2014

 

TuS Lohe besiegt Lahde Quetzen 1 deutlich mit 5:0

 

Die A-Jugend des TuS Lohe siegt erneut gegen eine Mannschaft aus Lahde Quetzen und kann seine sehr gute Form beibehalten. Schon unter der Woche gelang den Loher Kickern in einem Trainingsspiel, ein deutlicher Sieg gegen die B-Jugend vom TuS Lohe. Die A-Jugend gewann am Donnerstag mit 9:0 und war somit bestens vorbereitet, auf das Spiel gegen Lahde Quetzen 1. Gespielt wurde auf dem Sportplatz in Lahde. Bei den Lohern stand wieder der alte, neue Torwart zwischen den Pfosten. Tim Schröder gab sich die Ehre und zeigte sich in überragender Form. Außerdem stand ein neuer Spieler im Kader: Jan Strate aus der Loher B-Jugend half bei der A-Jugend aus. Die Loher Jungs spielten von Anfang an zügig und zielstrebig nach vorne. Schnell kamen sie zu eins, zwei guten Tormöglichkeiten, die aber noch ungenutzt blieben. In der 25. Spielminute war es dann endlich so weit: Stürmer und Toptorjäger Bego war es, der zum 0:1 einschoss. Kurz darauf, in der 29. Spielminute war es Carlos ´Calle´ König, der mit einem klasse Volleyschuss zum Torerfolg kam. Lohe stand hinten gut und ließ kaum eine Torchance des Gegners zu. Das 0:3 fiel in der 42. Minute. Wieder war es Stürmer Bego, der heute seine Saisontore 6 und 7 erzielte. Mit dem Halbzeitpfiff fiel dann noch das 0:4. Torschütze war Niklas Pönnighaus. Nach der Halbzeit spielte Lohe weiter gut nach vorne und ließ hinten kaum eine Chance zu. Die langen Bälle des Heimteams aus Lahde Quetzen wurde oft vom stark mitspielenden Torwart Tim Schröder abgefangen. In der 61. Minute war es dann wieder Niklas Pönnighaus (5 Saisontore), der wie Bego einen Doppelpack schnürte und zum 0:5 einschob. Weitere gute Tormöglichkeiten wurden oft fahrlässig liegen gelassen und so blieb es beim 5:0 aus Sicht der Gastmannschaft. Eine gute Partie machten auch unsere beiden ´Sechser´ Marcel Böker und Mahdi Yassin. Am nächsten Samstag trifft dann der TuS Lohe auf die Mannschaft aus Kleinbremen/Porta Westfalica. Gespielt wird auf dem Platz in Porta Westfalica.

 

Loher Aufstellung: Tim Schröder - David Lücking, Dennis Dubiel, Carlos ´Calle´ König, Roman Hartmann - An Tran, Mahdi Yassin, Marcel Böker, Klaas Getrost - Niklas Pönnighaus, Bego

Von der Bank kamen: Paul Zimmermann, Adrian Koch, Jan Strate

Trainer: Konrad Zimmermann 

Samstag, 25.10.2014

 

Arbeitssieg gegen die Mannschaft aus Kleinbremen/Porta Westfalica

 

Am heutigen Spieltag der Kreisliga A traf die A-Jugend des TuS Lohe auf die Mannschaft aus Kleinbremen/Porta Westfalica. Gespielt wurde zur ungewohnten Zeit um 15 Uhr auf dem Platz in Porta Westfalica. Im Tor spielte wieder Tim Schröder. Im Spiel taten sich die Loher aber lange schwer. Viele einfache Fehlpässe im Spielaufbau und eine viel zu lustlose Zweikampfführung waren in der ersten Halbzeit oft das Problem und deshalb kamen die Loher Jungs nur schwer und mühsam ins Spiel. Das Spiel plätscherte so dahin weil sich auch beim SC Kleinbremen der ein oder andere Fehler einschlich. In der 23. Spielminute ging dann der SC Kleinbremen mit 1:o in Führung. Die Loher Jungs gingen ohne die nötige Aggressivität im Zweikampf zu Werke und so konnte dann das Heimteam mit einem Sonntagsschuss aus der zweiten Reihe die Führung erzielen. Zu diesem Zeitpunkt war diese 1:0 Führung verdient. Die Loher waren einfach nicht konzentriert. Dann war Halbzeit. Der Loher Trainer Konrad Zimmermann war natürlich sehr unzufrieden mit der ersten Halbzeit, dem fehlenden Einsatz und den vielen Fehlern. Deshalb versuchte er mit einer Brandrede die Loher wach zu rütteln. Und das half: In der zweiten Halbzeit stand wieder der alte TuS Lohe auf dem Platz. Die Loher erspielten sich Chance um Chance und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und gewannen wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld. Die Ansprache in der Halbzeitpause hat gefruchtet. In der 55. Spielminute war es Stürmer Niklas Pönnighaus der den Ausgleich schoss. Eingeleitet durch einen langen Diagonalball aus der Abwehrreihe, dann klasse Ball An- und Mitnahme und schon klingelts im Kasten der Heimmannschaft. Jetzt hatten die Loher Blut geleckt und waren heiß auf die Führung. In der 73. Minute war es so weit: Sechser Marcel Böker schoss zum 1:2 ein.

Der SC Kleinbremen/Porta Westfalica glich noch einmal zum 2:2 aus, doch die Loher waren wild entschlossen diese wichtigen drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Gespielt wurde weiter nur auf das Tor des Heimteams. Viele große Torchancen ließen die Loher noch aus, aber in der 84. Minute war es wieder Marcel Böker der wieder vollen Willen zeigte und den Ball, nach super Solo in die Maschen hämmerte. Den Endstand stellte dann der starke Marcel Böker per Elfmeter auf. Hattrick. Dann war Schluss und die Loher waren erleichtert. In der Tabelle klettern die Loher nach dem dritten Sieg in Folge weiter nach oben auf Platz fünf. Nächste Woche ist spielfrei. Darauf die Woche geht es, endlich wieder vor Heimmischer Kulisse, gegen SG Windheim/Gorspen-Vahlsen. Anstoß ist um 14:30. 

 

Loher Aufstellung: Tim Schröder - Dennis Dubiel, Adrian Koch, Carlos König, roman Hartmann - Klaas Getrost, Mahdi Yassin, Marcel Böker, An Tran - Niklas Pönnighaus, Bego

Auf der Bank: Paul Zimmermann, David Lücking

Trainer: Konrad Zimmermann

Termine

Vorstandssitzungen

Jeden 1. Mittwoch im

Monat um 19.00 Uhr


Zur Webseite der JSG

das Logo anklicken.

Infos 

1. und 2. Mannschaft.

Bitte klick auf den  

Facebook-Button.


Nächste Spiele

... hier,

(auch Spielergebnisse,

dann auf der Seite in der oberen Leiste 

Letzte Spiele anklicken).

Vereinsbulli

Belegungsplan

... hier klicken.

Partner

Besucher